Durchwachsenes Remis

1. Herren 19.11.2019

Am vergangenen Sonntag kamen unsere Jungs leider nicht über ein Unentschieden bei Sus Niederbonsfeld raus. Trainer Arndt Kremer nahm zur Vorwoche einige Veränderungen vor. Statt Rose agierte Schaaf auf der Position des rechten Verteidigers, Mencel musste verletzungsbedingt draußen bleiben, dafür rückte Meller auf die rechte Seite im Mittelfeld und im Zentrum agierten Renato Minopoli und Böhner. 

Wie zu häufig in dieser Saison verpasste die Mannschaft den Start in die Partie und fing sich so bereits nach acht Minuten den ersten Gegentreffer. Die Heimmannschaft kam dabei durch die viel zu offene Mitte. Kemper wurde der Ball in den Lauf gespielt. Er legte den Ball an Marx vorbei und verwandelte ihn im nun leeren Tor. Es brauchte wieder erst einen Gegentreffer bis die Teutonen aufwachten. Das Pressing wurde nun erhöht und so kam es zu ersten Torchancen von Schräer und Böhner. In der 24. Minute konnte dann Serrano den Ausgleichstreffer erzielen. Er bekam den Ball in den Lauf und verwandelte ihn dann in der rechten Torecke. Nun waren die Überruhrer oben auf und nur drei Minuten später kam es zum 2:1. Der Angriff lief über die linke Seite. Schräer flankte den Ball hart und flach in die Mitte und ein Bonsfelder Verteidiger lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor. Mit dem 2:1 ging es in die Halbzeit. 

Die Halbzeitansprach schien nicht wirklich gefruchtet zu haben, denn als die Mannschaft wieder auf den Platz kam, nahm Niederbonsfeld das Spiel ein Stück weit in die Hand. Lindemann konnte so in der 63. Minute den Ausgleichstreffer erzielen, nachdem der Ball von der rechten Seite in die Mitte kam. Zuerst sah es so aus, als könne der zur Halbzeit eingewechselte Rose den Ausgleichstreffer verhindern, doch der Bonsfelder Angreifer hatte Glück, da der Abpraller genau vor seinen Füßen landete. Die Auswechslung des angeschlagenen Böhners in der 60. Minute destabilisierte das Zentrum und die Teutonen verloren etwas an Ordnung, was mit ausschlaggebend für den kurz darauf folgenden Gegentreffer war. Zudem merkte man der Mannschaft auch an, dass das Tempo Mencels über die Außenbahn fehlte. Die Mannschaft bewies jedoch Moral und wollte das Spiel gewinnen und so kamen die Überruhrer von nunan zu weitere Möglichkeiten. Die erste große hatte Sandmann. Nachdem er im Laufduell gegen einen Verteidiger Bonsfelds zuerst an den Ball kam, ergab sich eine Überzahlsituation, welche jedoch nicht konsequent ausgespielt wurde. Es dauerte somit bis zur 83. Minute bis Schräer nach schönem Doppelpass mit Tahmass den 3:2 Führungstreffer erzielen konnte. Schräer war bereits am zweiten Tor des Tages beteiligt und war einer der wenigen, die an ihre Leistung aus dem Spiel gegen Kettwig anknüpfen konnten. Dies sollte jedoch nicht zu drei Punkten reichen. In der 87. Minute konnte Niederbonsfeld noch das 3:3 zur Punkteteilung erzielen. Der Ball kam nach Freistoß aus dem Halbfeld hoch rein, doch konnte vorerst von Marx geklärt werden. Die Faustabwehr kam jedoch genau auf den Fuß von Neumann, welcher den Ball per Direktabnahme im nun freien Tor versenkte. 

Unsere Jungs konnten somit leider nicht ganz an die Leistung aus der vorherigen Woche anknüpfen und ließen zwei wertvolle Punkte auf der Strecke. Gegen ESG gilt es nun wieder einen Gang hoch zu fahren, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Leicht wird dies jedoch nicht, da ESG eine sehr junge und spielstarke Mannschaft hat.

SuS Niederbonsfeld

:

SV Teutonia Überruhr

Sonntag, 17. November 2019 · 15:00 Uhr

Kreisliga A Gruppe 2 · 14. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.