Derbyniederlage gegen SVA

1. Herren 09.12.2019

Am Sonntagnachmittag stand das Derby gegen SVA an. Nach dem Unentschieden im Hinspiel wollten die Teutonen nun Zuhause den Dreier. In der Startelf agierte Rose statt Reinhardt und im zentralen Mittelfeld agierten diesmal Renato Minopoli und Böhner.

Die Teutonen kamen gut in die Partie und hatten innerhalb weniger Minuten mehrere Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. In der siebten Minute traf dann unerwartet der SVA wie aus dem Nichts zum 1:0, was die Mannschaft anscheinend völlig aus dem Gleichgewicht warf, denn nun waren es die Burgaltendorfer, die das Spiel in der Hand hatten und so kamen die Gäste auch zu weiteren Gelegenheiten. Überraschend fiel daher ebenfalls wie aus dem Nichts das 1:1, nach einem groben Fehlpass von Bauman, den Serrano abfangen konnte und den Ball darauf hin im Tor versenkte. Dies schien die Überruhrer wieder wach zu rütteln, denn zwei Minuten später konnte Jannis Böhner aus Halbrechter Position im Strafraum im unteren linken Eck den Ball verwandeln.

In der Halbzeitpause kam bei Überruhr Weber für R. Minopoli und bei SVA Isho für Mumcu. Das Spiel war nun offen und es kam auf beiden Seiten zu Gelegenheiten. Nach Flanke aus dem rechten Halbfeld hatte Schräer die große Gelegenheit das 3:1 zu erzielen, doch er scheiterte am Keeper der Gäste. Das Tor wäre sehr wichtig gewesen, denn nun blieb es weiterhin knapp und der SVA konnte dies für sich nutzen. In der 60. Minute konnte der ehemalige Teutone Nils Lenzko nach einer unglücklichen Aktion von Marx den Ball im Tor versenken. Dies sollte nicht der einzige Treffer von Lenzko bleiben. In der 73. konnte dieser SVA durch einen Freistoß aus spitzem rechten Winkel zur Führung verwandeln. Dies blieb der Endstand des Spiels, der Versuch Kremers durch Einwechslungen von Sandmann, Hagedorn und Tahmass nochmals für Gefahr zu sorgen blieb vergebens.

Es bleiben die gleichen Probleme bestehen, die die Mannschaft immer wieder in eine schlechte Lage bringen: keine Konstanz, keine Konzentration zu Spielbeginn und hängende Köpfe nach Gegentoren.

SV Teutonia Überruhr

2 : 3

SV Burgaltendorf 2

Sonntag, 8. Dezember 2019 · 15:30 Uhr

Kreisliga A Gruppe 2 · 16. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.