Vorbereitungsstart gegen Altenessen

Vorbereitungsstart gegen Altenessen

28.07.2020

Am vergangenen Sonntag starteten unsere Jungs ins erste Vorbereitungsspiel der kommenden Saison, dabei waren einige neue Gesichter auf dem Platz zu sehen. Im Tor half uns Philipp Hoffmeister aus, da unser Neuzugang Hornig verhindert war. Die zwei 4er Ketten im 4-4-2-System bildeten in der Abwehr von links nach rechts Wallbaum - Hundenborn (neu) - Baumert - Vielain (neu) und im Mittelfeld Petry - Kremer - Weber - Falk. Im Sturm agierten Schräer und Jahns (neu). 

Von Beginn an zeichnete sich die Spielweise unsere Überruhrer durch disziplinierte Defensivarbeit und schnelles gefährliches Umschaltspiel aus. So konnte Schräer bereits in der vierten Minute nach einem schnell gespielten Konter über die rechte Seite das 1:0 erzielen. Im Folgenden war Altenessen die spielbestimmende Mannschaft ohne dabei jedoch wirklich gefährlich zu werden, während es den Teutonen weiterhin gelang, Nadelstiche zu setzen, so zum Beispiel Falk über die rechte Seite, der nur knapp das Tor verfehlte. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Teutonen jedoch unkonzentrierter und es schlichen sich einige Fehlpässe ein, von denen einer zum Gegentor führte (42. Minute). Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeit. In der Halbzeitpause kam es zu vier Wechseln. Schräer,Weber,Kremer und Vielain gingen raus. Dafür kamen Meller, Sandmann, Schlegel und R. Minopoli in die Partie. 

In Halbzeit zwei kamen unsere Jungs nicht so gut ins Spiel und bereits nach zwei Minuten konnte Altenessen den nächsten Treffer erzielen (47. Minute). Dabei bekam die Abwehrreihe den Ball nicht aus der Gefahrenzone vorm Strafraum und Freutel kam zum Schuss. Doch die Teutonen zeigten sich nicht beeindruckt und verloren nicht die Geduld, was sich bezahlt machte. In der 56. Minute konnte im Mittelfeld der Ball gewonnen werden. Dann ging es ganz schnell. Petry und Jahns überspielten mit einem einfachen Doppelpass die gegnerische Abwehr und Petry verwandelte den Ball mit dem linken Fuß unten rechts im Netz. Je näher es nun zum Ende des Spiels ging, umso mehr Kräfte ließen die Altenessener und die Überruhrer kamen zu immer mehr Chancen. Sandmann konnte in der 78. Minute durch einen wuchtigen abgefälschten Freistoß das 3:2 erzielen und in der 90. noch das 4:2 drauf setzen. Dabei wurde der Ball wieder im Mittelfeld gewonnen und dann schnell auf linksaußen gespielt. Sandmann schloss direkt ab und verwandelte den Ball unten rechts im Tor. 

Alles in allem ist das Ergebniss des ersten Spiels durchaus positiv zu bewerten, vor allem, dass man der Mannschaft den Spaß am Spiel ansah. Am kommenden Sonntag geht es nun gegen Tusem Essen (Zuhause 15.30 Uhr). 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.