Generalprobe fehlgeschlagen

Generalprobe fehlgeschlagen

01.09.2020

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Teutonen die Generalprobe vor dem Saisonstart gegen Niederwenigern an. Trainer Arndt Kremer nahm wieder einige Änderungen an der Startformation vor. Die Abwehrkette von rechts nach links bildeten Vielain, Baumert, Meller und Hundenborn. Die 4er Kette im Mittelfeld wurde gebildet von Falk, Kremer, Böhner und Petry. Im Sturm agierten Jahns und Sandmann. 

In der Anfangsphase war zu bemerken, dass mit Gladbeck ein weniger spielstarker Gegner auf dem Platz stand, als es beispielsweise Tusem und Velbert waren. Defensiv stand das Gegnerteam jedoch solide da. Die Überruhrer versuchten das Spiel zu machen, kamen aber nicht wirklich über den Versuch hinaus. Im Offensivspiel gelang es zwar immer wieder, sich bis vor den Strafraum zu kombinieren, ab da fiel der Mannschaft jedoch nicht mehr viel ein. Zudem häuften sich Abspielfehler. Einer dieser Abspielfehler war ursächlich für den Gegentor, dass man in der 30. Minute kassierte. Dabei schaltete das Gegnerteam schnell um, überspielte mit einem präzisen Steilpass die Abwehrkette und Hornig hatte im Tor keine Chance mehr den Ball zu parieren, da der generische Stürmer alleine aufs Tor zulief. Die Spieldynamik blieb nach dem Tor die gleiche. Die Teutonen versuchten sich weitere Chancen herauszuspielen, abgesehen von einem Torschuss von Sandmann kam dabei jedoch nicht viel rum. 

In der zweiten Halbzeit kamen Wykrota, Rose, Beck und Wallbaum in die Partie und Baumert, Hornig, Petry und Böhner gingen vom Platz. Zu Beginn versuchten sich die Teutonen an eine Systemumstellung auf 3er Kette, was sich jedoch schnell als Unsicherheitsfaktor herausstellen sollte, weswegen wieder auf eine 4er Kette gewechselt wurde. Im Fortlauf des Spiels war festzustellen, dass auch die Einwechslungen kein Feuer in die Partie brachten. Der Fussball der gespielt wurde sah zeitweise sehr lethargisch und ideenlos aus. Das 1:1 in der 68. Minute von Manuel Sandmann war sinnbildich, denn dieses entstand nicht aus einem selbst vorgetragenen Angriff sondern aus einem individuellen Abspielfehler des gegnerischen Verteidigers, auf den Sandmann gedankenschnell reagierte und den Ball direkt in der unteren rechten Ecke einschob. Der Ausgleichtreffer sollte nicht lange halten, so kassierte die Teutonen direkt 3 Minuten später einen Gegentreffer nach einer gegnerischen Ecke. Die Anfälligkeit gegenüber gegnerischen Standardsituationen klang bereits in den bisherigen Vorbereitungsspielen an und sollte sich bei diesem Tor bestätigen. Nach dem Tor kam es auf beiden Seiten nur noch zu wenigen Chancen. Jahns bekam den Ball zweimal auf den Kopf, doch konnte ihn nicht ideal verwerten. Gladbeck setzte noch einige gefährliche Konter, die jedoch auch nicht zum Erfolg führten. 

Das Ziel die Vorbereitung gegen Gladbeck mit einem positiven Ergebniss abzuschließen wurde am Sonntag nicht erreicht, so geht die Mannschaft nun mit einer durchwachsenen Vorbereitung in das Spiel gegen Niederwenigern. Auffällig ist, dass das Potential der Mannschaft immer wieder aufblitzt, dann aber plötzlich wie im Keim erstickt wird. Um gegen Niederwenigern bestehen zu können, muss über die vollen 90 Minuten eine konstante Leistung erbracht werden. Zudem muss der Wille der Mannschaft erkennbar sein. Man kann mit einem spielstarken Gegner rechnen, der mit Sicherheit den Anspruch hat um den Aufstieg mitzuspielen und dementsprechend motivert sein wird. Niederwenigern geht mit einem neuen Trainer (Carsten Neuhaus) in die Saison und konnte mit diesem eine durchaus beachtliche Vorbereitung mit Siegen gegen die Bezirksligisten Kupferdreh und Heisingen bestreiten. Am Sonntag heißt es Ärmel hochkrempeln und den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen. Dafür muss jedoch einiges stimmen, denn das Spiel gegen Niederwenigern mit Sicherheit kein Selbstläufer. 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.