Auswärtssieg gegen Isinger

Auswärtssieg gegen Isinger

14.09.2020

3 : 1 gewonnen

Am Sonntag ging es für die 2. Mannschaft um 15 Uhr beim SV Isinger um die nächsten Pflichtspielpunkte. Die Truppe in Schwarz-Gelb stellte sich wie eigentlich immer, wenn es zu diesem Gastgeber geht, auf ein kampfbetontes Spiel auf der altehrwürdigen Asche ein. So war schon nach kurzer Zeit zu sehen, dass sich beide Teams voll in die Partie schmissen und jeder Zweikampf mit 100%, bei manchen Gegenspielern eher 200%, geführt wurde. Ein für den Untergrund typisches Spiel entwickelte sich, viele lange und hohe Bälle, im Spielaufbau gekennzeichnet von Befreiungsschlägen ohne Schönheitsfaktor aus der letzten Reihe. Kurz vor der Halbzeit gelang es Marc-Luca Ratje und Rodney Reinhard den gegnerischen Spielaufbau erfolgreich zu stören, der Ballgewinn wurde an Benni Dämmer weitergeleitet, der dann gekonnt zwischen die beiden Abwehrspieler Christian Bartsch in den Raum schickte. Dieser lief auf den Torwart zu und vollendete ins lange Eck zum 0:1 (43.) für unsere Teutonen. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit wurde eine ähnliche Situation wie schon zuvor genutzt, ein Abspielfehler der Gastgeber in Höhe der Mittellinie wurde blitzschnell in einen Konter umgemünzt, vor dem Tor legte Christian Bartsch quer, der mitgelaufene Marc-Luca Ratje musste nur noch zum 0:2 (55.) einschieben. Der Gegner wehrte sich und hatte sicherlich auch ein paar gute Abschlüsse aus dem Spiel heraus, unser letzter Mann Robin Kauper stand aber goldrichtig und konnte die Chancen vereiteln. In der 60. Minute, wurde dem Gastgeber dann eine Ecke zugesprochen, durch die er den Anschlusstreffer erzielen konnte. Der Torschütze stand doch recht frei hinter dem Pulk und konnte unbedrängt abschließen.
Unbeeindruckt vom ersten Gegentor der laufenden Spielzeit wurde wieder für Entlastung gesorgt und auf Angriff umgestellt. Durch ein Foulspiel auf der rechten Außenbahn wurde uns ein Freistoß auf Höhe des 16ers zugesprochen. Freistoßschütze Benni Dämmer legte Hereingabe butterweich auf den im Zentrum stehenden Captain Patrick Jerghoff, er brauchte nur noch in Richtung Tor einnicken, seine Gegenspieler hatten ihm Raum und Begleitschutz gewährt – 1:3 (83.)
Das Tor war zugleich der Schlusspunkt – die nächsten 3 Punkte wurden verdient eingefahren. Weiter geht es nächsten Sonntag auf heimischer Anlage gegen SV Preussen Eiberg – Anstoß ist um 11 Uhr. Wir freuen uns über Eure Unterstützung!
Sportliche Grüße,
Die Zwote

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.