Siegesserie bleibt bestehen!

Siegesserie bleibt bestehen!

08.09.2021

Am 3. Spieltag kam es zu einem Duell zweier Mannschaften, die bis dato ungeschlagen in die Saison gestartet waren. Haarzopf galt in der Vergangenheit als Angstgegner für die Teutonen. Im letzten Jahr gab es eine deutliche 5-1 Niederlage kurz vor Abbruch der Saison. Dieses Ergebnis allein sollte als Motivation dienen, die Leistungen der ersten beiden Spieltage zu bestätigen und ein Ausrufezeichen an die gesamte Liga zu senden. Vor Rund 100 Zuschauern schickte Trainer Arndt Kremer folgende Elf ins Rennen:

Im Tor begann wie gewohnt Hornig. Davor bildeten Hundenborn, Meller, Böhner und Vielain die Abwehrreihe. Im zentralen Mittelfeld starteten Kremer, Weber und Anwar. Die Außenpositionen und die Sturmspitze wurden von Schraer, Sandmann und Wecking bekleidet.

Das Spiel begann mit viel Intensität auf beiden Seiten, mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. Kein Zweikampf wurde gescheut, die Lautstärke und die Körpersprache unserer Jungs war richtig gut. Der Vollgasfußball wurde bereits in der 13. Minute belohnt. Matze, der in diesem Spiel kaum zu halten und oft nur durch Fouls zu stoppen war, startete einen Sololauf in der eigenen Hälfte, ging an 3 Gegenspielern vorbei und legte im 16er quer auf Manu, der nur noch einschieben musste. In der 14. Minute musste Kremer schon zum ersten mal wechseln. Mustafa Aurelio Anwar fasste sich nach einem langen Ball an den Oberschenkel und musste durch Said Benkarit ersetzt werden. Leider konnten die Haarzopfer in der 22. Minute durch einen Konter den Ausgleich erzielen. Trotz des Gegentores spielten die Teutonen weiterhin mit viel Engagement und Leidenschaft und ließen keine Räume. Haarzopf agierte die meiste Zeit mit langen Bällen und kam nicht wirklich vor das Tor der Teutonen. Kurz vor der Halbzeit musste erneut ein Verletzungsbedingter Wechsel vorgenommen werden. Maurice Hundenborn blieb nach einer Flanke der Haarzopfer im eigenen Strafraum mit einer Verletzung am Oberschenkel liegen und wurde durch Robin Falk ersetzt. Einige Sekunden vor der Halbzeit wurde es noch einmal brenzlig, als ein Haarzopfer Stürmer den Ball aus 10 Metern an den Innenpfosten setzte.

In der 2. Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Die Gäste versuchten über lange Bälle Gefahr auszustrahlen, da es wenig Räume zum kombinieren gab. Die Hausherren versuchten die Intensität der 1. Halbzeit aufrecht zu erhalten und hauten alles rein. In der 60. Minute kam es in unserem Strafraum zu einer unglückliche Szene, bei der sich Luis Meller wohl schwerer am Knie verletzte und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste. An dieser Stelle: Gute Besserung! Ersetzt wurde Meller von Lucas Baumert. Von da an war das Team noch motivierter dieses Spiel zu gewinnen und belohnte sich in der 68. Minute. Nach einem Einwurf von der rechten Seite konnte sich Benkarit im Strafraum behaupten und den Ball scharf in die Mitte auf Schraer bringen, der den Ball im Fallen im Tor unterbringen konnte. Unglücklicherweise mussten wir die letzten 10 Minuten in Unterzahl überstehen, da Vielain sich einige Sekunden vor seiner Auswechslung zu einer Roten Karte hinreißen ließ. Somit wurde es noch einmal spannend, doch die gesamte Mannschaft stemmte sich gegen die zahllosen Angriffsversuche und konnte bis zum Schluss die knappe Führung halten. Alles in allem war es ein ausgeglichenes Spiel, das von Kampf und Intensität geprägt war und aufgrund von Kleinigkeiten und einer überragenden Einstellung unsererseits entschieden wurde.

Nächsten Sonntag treffen unsere Jungs Auswärts auf den FSV Kettwig. Dieses Spiel dürfte ähnlich eng und intensiv werden und es gilt mit der gleichen Geschlossenheit und dem gleichen Willen an die Sache heran zu gehen um die Spitzenposition in der Tabelle zu festigen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.