Neues Trainerduo verliert Auftaktspiel

Neues Trainerduo verliert Auftaktspiel

15.08.2022

Das Trainerduo Memmert und Flügel zeigte mit der „Zwoten“ eine starke Vorbereitung. Von fünf Spielen konnten fünf gewonnen werden und die Offensive überzeugte mit vielen Toren. Leider konnte die Siegesserie konnte im Auftaktspiel der Kreisliga B nicht fortgesetzt werden. Gegen den Aufstiegsaspiranten Mintard II  gelang es unseren Teutonen nicht, ein Tor zu schießen. Das Spiel ging mit 0:1 verloren.

In der Startaufstellung startete Memmert mit Kauper im Tor. Die Abwehrkette bildeten Peters, Lenzko, Wallbaum und Decker (von links nach rechts). Auf der Doppelsechs agierten Rosenkranz und Paland. Die Dreierreihe vorne bildeten Reinhardt, Meithner und Bartsch. In der Sturmspitze startete Rudmann. Auf der Bank standen Svensek, Dämmer, Goos und Korb zur Einsatz bereit. Die ersten Spielminuten dominierten die Gäste. Im Gegensatz zu der Startformation unserer Jungs zeichnete sich die Startaufstellung der Gäste durch einen deutlich geringen Altersschnitt aus. Die jungen Spieler der Mintarder waren laufstark unterwegs und hatten viel vor. Trotz des höheren Ballbesitzes kam Mintard jedoch aus dem Spiel heraus nicht zu Chancen. Die gefährlichsten Situationen waren zwei Standards von rechts außen. Der erste Freistoß traf die Latte. Der zweite, ähnlich geschossen, traf erneut die Latte und prallte dann von dort ins Tor. Damit stand es 1:0 für die Gäste. In den Folgeminuten sowie in der zweiten Halbzeit gelang es unseren Teutonen dann zwar immer wieder, Nadelstiche zu setzen und Konter zu fahren. Die Möglichkeiten wurden jedoch nicht genutzt. Auch die Gäste kamen zu weiteren Gelegenheiten. Diese blieben ebenfalls ungenutzt. Dem Spielverlauf entsprechend wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, was aber an diesem Tag nicht sein sollte. Die Zwote startet daher mit einer Niederlage in die Kreisliga B Saison. In der kommenden Woche steht ein Auswärtsspiel bei Werden-Heidhausen (13.00 Uhr Anstoß) an. Werden verlor letzte Woche mit 5:3 gegen Rellinghausen II. Beide Mannschaften sind spielstark und wollen in die Kreisliga A aufsteigen, daher wird es für unsere Teutonen im nächsten Spiel wieder schwer. Das Ziel ist dennoch klar: Aus Werden soll mindestens ein Punkt entführt werden.

Erste: Die erste Mannschaft spielte eine eher schwache Vorbereitung. Die Situation vor dem ersten Meisterschaftsspiel war daher etwas angespannt. Der Gegner hieß TUS Essen-Holsterhausen. Kremer startete mit Hornig im Tor. Die Viererkette dahinter bildeten Arndt, Rathje, Böhner und Naber. Die vordere Kette bildeten Mencel, Weber, Kersten und Sinowzik. Im Sturm starteten Meier und Schräer. Auf der Bank standen Falk, Bedori, Feuerstein, Ganser, Brangenberg, Seifert und Wecking zur Verfügung. Alle drei in der Partie erzielten Treffer fielen dann in der deutlich ereignisreicheren ersten Halbzeit. Für die Teutonen trafen Böhner und Schräer per Kopf. Das Tor der Gäste erzielte Reich. Die beiden Kopfballtore reichten aus, um das Spiel zu gewinnen.

Nach der durchwachsenen Vorbereitung war es für die Mannschaft wichtig, sich zu fangen und gut in die Saison zu starten. In der kommenden Woche steht ein Auswärtsspiel bei Schonnebeck II auf dem Programm (12.30 Uhr Anstoß).   

Dritte: Die Dritte fuhr zum Saisonauftakt ein 3:3 Unentschieden gegen DJK Rüttenscheid ein. Torschützen waren dabei Müller, Blum und Waschek. Für die Gäste trafen Inusah (2) und Hungerkamp. Zum Ende hin erschien das Ergebnis eher ärgerlich, da sich in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit die Möglichkeit ergab, durch einen Elfmeter den Siegtreffer zu erzielen. Der Elfmeter wurde jedoch vergeben. In der kommenden Woche steht nun ein Auswärtsspiel bei Schonnebeck III auf dem Programm (Anstoß 17.00 Uhr).

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.