Turbulenter Spieltag für die Seniorenteams

Turbulenter Spieltag für die Seniorenteams

28.09.2022

Das Wochenende gestaltete sich für alle Seniorenteams sehr torreich. Die Erste und Zwote gingen gegen Steele II und Tusem III als Sieger vom Platz, während sich die Dritte und die Damen gegen Steele III und Adler Union Frintrop geschlagen geben mussten.

 

Erste: Nach der Auswärtspartie gegen den SV Teutonia Überruhr stand SpVgg Steele 03/09 2 mit leeren Händen da. Der SV Teutonia Überruhr gewann 6:4.

SpVgg Steele 03/09 2 erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 50 Zuschauern durch Kevin-Alexander Scheike bereits nach einer Minute in Führung. Ilias Elouriachi erhöhte für das Team von Coach Thomas Cichon auf 2:0 (23.). Marcel Schräer verkürzte für den SV Teutonia Überruhr später in der 31. Minute auf 1:2. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Scheike bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (35.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte Arndt Kremer um und schickte in einem Doppelwechsel Fabio Weber und Jannis Böhner für Marvin Sinowzik und Maurice Hundenborn auf den Rasen. Markus Mencel schlug doppelt zu und glich damit für den SV Teutonia Überruhr aus (52./52.). Innerhalb weniger Minuten trafen Schräer (66.) und Mustafa Anwar (71.). Damit bewies der Gastgeber nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Yusuf Mirac Kiyak traf zum 4:5 zugunsten von SpVgg Steele 03/09 2 (75.). In der Nachspielzeit besserte Mencel seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 91. Minute seinen dritten Tagestreffer für den SV Teutonia Überruhr erzielte. SpVgg Steele 03/09 2 ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot dem SV Teutonia Überruhr nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Der SV Teutonia Überruhr sprang mit diesem Erfolg auf den fünften Platz. Die Saisonbilanz des SV Teutonia Überruhr sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei vier Siegen und einem Unentschieden büßte der SV Teutonia Überruhr lediglich zwei Niederlagen ein.

SpVgg Steele 03/09 2 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme des Gasts bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. SpVgg Steele 03/09 2 musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SpVgg Steele 03/09 2 insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nur einmal ging SpVgg Steele 03/09 2 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. SpVgg Steele 03/09 2 empfängt – ebenfalls am Sonntag – den TC Freisenbruch.

Autor/-in: FUSSBALL.DE

 

Zwote: Nach zuletzt drei Siegen wollte die Zwote im Topspiel gegen Tusem III. die Siegesserie ausbauen. Die Jungs waren top motiviert und von Anfang an im Spiel. Hinten stand die Defensive solide und zeigte Zweikampfstärke. Die Offensive kombinierte sich zielstrebig und schnell durch die gegnerische Abwehrkette. Bereits nach 29. Minuten führten die Teutonen mit 5:0. Torschützen waren Schubeis (3), Sandmann und Bartsch. In der 31. Minute folgte dann der 5:1 „Anschlusstreffer“ für Tusem. Nach einem Einwurf von rechts gelang es Überruhrs Defensive trotz Überzahl nicht, den entscheidenden Zweikampf zu gewinnen, sodass die gegnerische Offensive sich nach vorne durchtanken konnte und das Tor erzielte. Doch die erneute Antwort folgte schnell und so sorgte Peters nach schönem Doppelpass mit Sandmann für das 6:1.

Genau so stark wie die Truppe in der ersten Halbzeit anfing, ließ sie in der zweiten nach. Aufgrund des Polsters von fünf Toren wurde es zwar zu keinem Zeitpunkt des Spiels wirklich gefährlich. Für die Gegentorquote wäre es jedoch gut gewesen, nicht weitere zwei Gegentreffer zu bekommen. Problemstellen in der Defensive ergaben sich vor allem dann, wenn die Gegner zu viel Platz bekamen und den Ball rechts oder links in die Schnittstellen der Abwehrkette spielten. In der Folge war es nicht leicht, die schnellen Außen von Tusem unter Kontrolle zu halten. Das sechste Tor für die Teutonen erzielte in der 56. Minute dann erneut Peters.

Zusammenfassend lässt sich die Leistung des Teams trotz der drei Gegentore als positiv bewerten, insbesondere wenn man die Entwicklung der letzten vier Spiele im Gesamten betrachtet. Mit dem nötigen Selbstvertrauen geht es nun am kommenden Wochenende gegen den Aufstiegsaspiranten Rellinghausen II. Rellinghausen wird mit einer gewissen „Wut“ in das Spiel gehen, da die beiden Niederlagen gegen Überruhr in der letzten Saison dafür sorgten, dass Steele II. anstatt Rellinghausen II. in die Kreisliga A aufstieg. Das Spiel wird um 11.00 Uhr in Rellinghausen angestoßen.

 

Dritte: Die Dritte musste sich am letzten Sonntag mit 1:3 gegen Steele III. geschlagen geben. Der Treffer von Biebl reichte leider nicht aus, um punkten zu können. Tabellarisch steht man damit weiterhin im Mittelfeld der Tabelle (Platz 7). Am kommenden Spieltag wartet der Tabellenelfte DJK Blau-Weiß Mintard III. Das Spiel wird um 13.00 Uhr angestoßen.

 

Damen: Unsere Damen mussten sich am vergangen Sonntag DJK Union Frintrop deutlich geschlagen geben. Für die Damen ist es aktuell eine schwierige Saison, in der man tabellarisch leider recht weit unten steht. Die nächste Chance zum punkten ergibt sich am 02.10 um 15:00 Uhr in Mintard.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.