Befreiungsschlag gegen Sportfreunde 07

Befreiungsschlag gegen Sportfreunde 07

1. Herren 29.09.2020

Am vergangenen Sonntag spielten unsere Teutonen zuhause gegen die Sportfreunde 07. Nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen musste nun ein Sieg her. In die Startformation rückten Rose für Jahnscheid und Weber für Kremer.

Der Beginn der Partie ließ vorerst nichts Gutes erahnen. Die Überruhrer kamen nicht gut ins Spiel und schienen nicht ganz wach. In der elften Minute spielten die Gäste einen hohen Ball in Richtung Tor. Bei diesem kam Hornig weit raus, allerdings gelang es ihm nicht, früh genug an den Ball zu kommen. Der gegnerische Stürmer kam vor Hornig und unserem Verteidiger an den Ball, legte sich den Ball per Kopf vor und erzielte das 1:0. Die Teutonen versuchten sich danach Torchancen zum Ausgleichstreffer herauszuspielen, erschienen dabei jedoch zeitweise recht ideenlos. Ein Freistoß von halbrechts fand Rose, der den Ball Volley nehmen wollte, jedoch ein Luftloch schlug. Auch Hundenborn kam zu einer gefährlichen Aktion, wobei der gegnerische Torwart jedoch parieren konnte. Auf der anderen Seite setzte die Sportfreunde zwei gefährliche Konter. Bei einem dieser Konter musste R. Minopoli auf der Linie den Ball retten, eine ganz wichtige Aktion für die Moral des Teams. Der langersehnte Ausgleichstreffer ließ lange auf sich warten und erfolgte erst in der 45. Minute. Nach einem harmlosen Freistoß von Sandmann prallte der Ball zu Petry ab, der in die untere rechte Ecke abstauben konnte. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit übernahmen die Überruhrer nun allmählich die Partie. Vorerst blieb es jedoch bei dem Versuch, sich gefährliche Torgelegenheiten herauszuspielen. Es dauerte einige Minuten, bis die erste Großchance erspielt werden konnte. Bei dieser bekam Sandmann den Ball hinter die Abwehr gespielt und konnte alleine aufs Tor zulaufen. Anders als bei dem sonst sehr kaltschnäuzigen Sandmann zu erwarten, brachte dieser den Ball jedoch nicht im Tor unter, sondern verzog übers obere rechte Eck. In der 67. Und 82. Minute brachte das Trainerteam noch Wecking und Schräer in die Partie, um den Druck zu erhöhen. Dies zahlte sich aus, da der zuletzt verletzungsbedingte Schräer bei der Entstehung zum 2:1 beteiligt war. Nach einem Doppelpass mit Jahns wusste der Gegner diesen nur per Foul zu stoppen. Den anschließenden Freistoß aus halbrechter Position 18 Meter vorm Tor setzte Jahns dann in die untere linke Ecke. Beim Stand von 2:1 blieb es.

Das letzte Tor wirkte wie ein Befreiungsschlag fürs Team. Allen war die Erleichterung nach dem Spiel anzumerken. Auch wenn das Spiel gegen die Sportfreunde fußballerisch nicht das beste war, überzeugte diesmal die Moral, denn die Jungs wollten unbedingt den Sieg erringen. Am kommenden Sonntag geht es nun auswärts gegen den Aufstiegsaspiranten Nummer eins Haarzopf. Die letzten Partien gegen die Haarzopfer endeten zumeist übel für Überruhr. Es ist an der Zeit diesen Bann zu brechen.

SV Teutonia Überruhr

2 : 1

VfL Sportfreunde 07

Sonntag, 27. September 2020 · 15:30 Uhr

Kreisliga A Gr. 2 · 04. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.