Auswärtssieg in Kettwig

Auswärtssieg in Kettwig

2. Herren 12.10.2020

Auswärtssieg in Kettwig

Am vergangenen Sonntag spielte unsere Zwote auswärts in Kettwig. In der Viererkette spielten von links nach rechts Wallbaum, Rathje, Lenzko und Korb. Die Doppelsechs vor der Abwehrkette bildeten Dämmer und Rosenkranz. Auf der 10 agierte Schubeis. Die Außen bildeten Denes und Bartsch und im Sturmzentrum begann Rudmann. Nach zuletzt zwei Niederlagen sollte wieder ein Sieg her.

Die erste Halbzeit begann von beiden Seiten behäbig. Die Überruhrer hatten mehr Ballbesitz, doch konnten zumeist wenig daraus machen. Kettwig stand kompakt und setzte auf Konter. Die erste Chance für Teutonia konnte Rudmann in Kombination mit Denes erspielen. Nach einem einfachen Doppelpass im Sechzehner kam Denes aus halblinker Position zum Schuss, scheiterte jedoch am Torwart. Auf der anderen Seite entstanden nur Chancen aus Abspielfehlern unserer Jungs. Einer dieser Abspielfehler führte dazu, dass Kettwig über links eine Flanke schlagen konnte, die im 5-Meter-Raum einen Abnehmer fand. Die Volleyabnahme konnte jedoch mit einem starken Reflex von Kauper auf der Linie vereitelt werden. Wenige Minuten später kam es zu einer weiteren Chance von Überruhr. Dämmer steckte dabei den Ball auf Korb durch. Dieser legte zurück auf Rudmann, der den Ball jedoch per Direktabnahme über das Tor setzte. Das war die letzte große Chance vor der Halbzeitpause.

In Halbzeit zwei begannen beide Teams mit einer unveränderten Aufstellung, doch die Spielweise von Überruhr war nun konzentrierter und offensiver. Bereits kurz nach wieder Anpfiff kamen die Teutonen durch Korb und Schubeis zu großen Möglichkeiten, die jedoch vorerst noch nicht zum Torerfolg führten. Das Tor folgte dann in der 51. Minute. Nach einer Ecke von der rechten Seite landete der Ball bei Schubeis, der gedankenschnell reagierte und den Ball in der unteren linken Ecke aus der Drehung versenkte. Nur zwei Minuten später konnte direkt das zweite Tor nachgelegt werden. Schubeis flankte dabei von der rechten Seite hoch auf den zweiten Pfosten. Dämmer nahm den Ball mit der Brust an und versenkte ihn dann im rechten Knick. Der Kettwiger Trainer versuchte nun, dem Spielverlauf durch zwei Wechsel und eine Systemumstellung entgegen zu wirken. Diese Maßnahme führte für einen kurzen Moment zu Instabilität in der Hintermannschaft der Überruhrer. Nach wenigen Minuten passte sich die Mannschaft jedoch daran an. Nach dem 2:0 dauerte es 15 Minuten bis zum nächsten Tor unserer Jungs. Kauper schlug einen Abstoß, den Bartsch auf Schubeis verlängerte. Dieser marschierte, von zwei Verteidigern bedrängt, gen gegnerisches Tor. Von den Verteidigern ließ er sich jedoch nicht beirren, behielt den Ball am Fuß, sah, dass der generische Torwart zu weit draußen Stand und lupfte aus rund 25 Metern ins Tor. Der Sieg schien nun sicher zu sein, da die Gäste neben des Rückstands ab der 70. Minute, aufgrund einer Verletzung, in Unterzahl agierten. Die vermeintliche Sicherheit führte zu Unaufmerksamkeiten und so konnte Kettwig in der 74. Minute nochmals rankommen. Lüttenberg konnte dabei nach einem Freistoß aus halbrechter Position abstauben. Das Trainerteam der Teutonen reagierte hierauf und brachte zwei frische Männer, Braam und Paland. Die Einwechslungen fruchteten, denn Braam konnte kurz nach seiner Einwechselung einen Elfmeter rausholen. Zu diesem trat Rosenkranz an, katapultierte den Ball jedoch in die Wolken. Die Vorentscheidung ließ somit bis zu 80. Minute auf sich warten. Bei dem Angriff über rechts war es erneut Schubeis, der am Tor beteiligt war. Diesmal legte er den Ball Braam vor, der die Kugel dann mit links im unteren rechten Eck versenkte. Der Wille der Heimmannschaft war nun gebrochen und so konnten unsere Jungs bis auf 6:1 erhöhen. Die Treffer fünf und sechs erzielten Rathje und Paland.

Der Sieg tat der Mannschaft nach den letzten beiden Niederlagen sehr gut. In der kommenden Woche geht es gegen Kupferdreh-Byfang. Sofern an die Leistung aus der zweiten Halbzeit angeknüpft werden kann, stehen die Chancen gut, dort Punkte mitzunehmen.  

Unter folgendem Link sind die Highlights des Spiels einsehbar: https://soccerwatch.tv/video/51463/highlight

FSV Kettwig 2

1 : 6

SV Teutonia Überruhr 2

Sonntag, 11. Oktober 2020 · 10:30 Uhr

Kreisliga B Gr. 3 · 06. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.