Rückschlag gegen Kettwig

Rückschlag gegen Kettwig

1. Herren 01.11.2020

Rückschlag gegen Kettwig

Am Sonntag kam es auf der Hermannshöhe zu einem Duell zwischen unserer Teutonia und den Gästen aus Kettwig, die sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen wollten. Im gewohnten 4-4-2 agierten: Hornig - Hundeborn - Böhner - Meller - Rose | Petry - Kremer - Weber - Falk | Jahns und Sandmann.

Von Beginn an war zu erkennen, welche Marschroute die Kettwiger verfolgten. Viel Ballbesitz, viele lange Bälle und vor allem ein sehr robustes Zweikampfverhalten prägten das gesamte Spiel. Die erste gute Chance hatten unsere Jungs nach einigen Minuten durch Florian Jahns, der aus knapp zwölf Metern an einer guten Fußabwehr des gegnerischen Keepers scheiterte. Leider gerieten die Teutonen schon in der 9. Minute durch eine Nachlässigkeit in Rückstand. Nach einer Verlagerung und einem Pass auf den zweiten Pfosten konnte der Kettwiger Stürmer den Ball ins verwaiste Tor grätschen. Doch davon unbeeindruckt hielt unsere Mannschaft dagegen und bot Kettwig spielerisch keine Räume. In der Folge kam Manuel Sandmann noch zu einer guten Torgelegenheit, bekam aber nicht mehr genug Druck hinter seinen Abschluss, sodass es weiterhin 0-1 aus Sicht der Teutonia stand. In der 33. Minute folgte dann das bittere 0-2. Eine Flanke wurde auf den Zweiten Pfosten verlängert, wo ein Kettwiger Spieler ohne jeglichen Druck zu einer Volleyabnahme kam und mit Hilfe des Innenpfostens ins kurze Eck traf. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit, doch die Köpfe der Teutonia Spieler gingen keineswegs nach unten. Kettwig schien trotz des 0-2 Rückstandes schlagbar und glänzte in der ersten Halbzeit auch nicht gerade durch fußballerische Überlegenheit.

In der 2. Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Kettwig mit mehr Ballbesitz. Offensivaktionen kamen aber nur durch hohe Bälle zustande. Einer dieser hohen Bälle führte in der 58. Minute zum 0-3. Ein langer Ball in Richtung Strafraum wurde nach Kommunikationsproblemen genau in den Fuß eines Kettwigers geköpft, der den Ball aus 20 Metern im hohen Bogen über den herausgeeilten Hornig im Tor unterbringen konnte. Mit zunehmender Spieldauer wurde es immer ruppiger und ein Spielfluss kam nicht wirklich zu Stande. Kettwig blieb seiner Linie treu, führte (sehr) harte Zweikämpfe und war trotz 3-0 Führung nicht in der Lage, das Spiel zu beruhigen. Unsere Mannschaft war bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen, kam aber nicht mehr zu großen Torchancen. Der Druck auf den Anschlusstreffer forderte ihren Tribut, als in der 60. Minute das 0-4 fiel. Man stand hinten etwas zu offen und verlor leider die entscheidenden Zweikämpfe. Dadurch kam ein Kettwiger Stürmer zehn Meter vor dem Tor ungehindert an den Ball und konnte sich quasi aussuchen, wo er den Ball denn hinschießen möchte. Nach dem 0-4 war unser Team dennoch bemüht etwas Ergebnisskosmetik zu betreiben und sich nicht nur hinten reinzustellen. Das wurde in der 73. Minute dann auch endlich belohnt. Phil Petry konnte mit seinem linken Fuß das schönste Tor des Tages erzielen. Von der rechten Seite zirkelte er den Ball aus spitzem Winkel über den gegnerischen Keeper hinweg ins linke Kreuzeck. Danach passierte nicht mehr viel. Kettwig versuchte das 1-4 zu verwalten und bei den Teutonen schwanden so langsam die Kräfte und der Glaube in 15 Minuten noch drei Tore zu erzielen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Ergebnis klarer aussieht als es im Endeffekt war. Kettwig hat seine Torchancen effektiv genutzt, wohingegen die Teutonen vor dem Tor nicht kaltschnäuzig genug waren. Spielerisch ein Spiel in etwa auf Augenhöhe und daher eine nicht ganz unverdiente, wenn auch zu hoch ausgefallene Niederlage gegen ein Team aus den Top-4 der Liga. Nun heißt es, die Köpfe oben zu behalten und (falls es die aktuelle Situation erlaubt) in den nächsten Partien den gleichen Kampfgeist und Willen zu zeigen und vor dem Tor seine Chancen zu nutzen.

SV Teutonia Überruhr

1 : 4

FSV Kettwig

Sonntag, 25. Oktober 2020 · 15:30 Uhr

Kreisliga A Gr. 2 · 08. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.