Versöhnlicher Abschluss vor heimischer Kulisse

Versöhnlicher Abschluss vor heimischer Kulisse

1. Herren 14.12.2021

Nach einer kämpferisch sehr starken Leistung in der letzten Woche gegen ein Team aus der oberen Tabellenregion, sollte diese Woche auch spielerisch mal wieder geglänzt und dreifach gepunktet werden. Der Gast aus Rüttenscheid steckt in der unteren Tabellenhälfte fest, war aber in der Vergangenheit immer ein unangenehmer Gegner für unsere Teutonen. Das Trainerteam um Arndt Kremer und Bernward Nendza musste auf die desaströse Kadersituation reagieren und fünf Spieler aus der 2. Mannschaft hochziehen, um genügend Spieler zur Verfügung zu haben. Dennoch war die Startelf eine, die sich sehen lassen konnte.

Die Verteidigung vor Keeper Hornig bildeten (von links nach rechts): Christian ‚Hans‘ Bartsch – Marc Luca Rathje – Sven Lenzko und Phil Petry. Davor im Mittelfeld starteten: Marcel Schräer – Fabio Weber – Jonas Jake Wecking und Manuel Sandmann. Für Torgefahr in der Spitze sollten Dominik Meier und Simon Schubeis sorgen.

Das Spiel begann aus Teutonensicht perfekt. Man schnürte den Gegner in den ersten Minuten komplett ein und kam einige Male gefährlich vor das Tor der Gäste. Folgerichtig fiel in der 9.Minute das erste Tor durch Schubeis, der einen herausgeköpften Eckball an der 16er Kante annehmen konnte und mit links perfekt im linken Kreuzeck versenkte. Dieses Tor gab der Heimmannschaft noch mehr Auftrieb. Jeder Zweikampf im Mittelfeld wurde gewonnen und immer wieder wurden schnelle Konter mit ein bis zwei Kontakten vor das gegnerische Tor getragen. Es dauerte nicht lang bis die nächsten Tore fielen. Schubeis sorgte mit seiner Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor innerhalb der 20 Minuten Marke für einen Hattrick und brachte die Teutonen damit früh auf die Siegerstraße. Nach dem Treffer zum 3:0 verfielen die Hausherren in eine leichte Lethargie, waren in den Zweikämpfen nicht mehr zwingend genug und ließen im Mittelfeld mehr Räume für die Gäste. Diese kamen aber nur zu einem harmlosen Abschluss aus 15 Metern, der zu zentral geriet und somit keine Gefahr, für den sonst beschäftigungslosen Hornig, darstellte. So plätscherte die erste Halbzeit seinem Ende hingegen und der Schiedsrichter beendete diese, bei einem Stand von 3:0.

In der zweiten Halbzeit ging es erneut gut los für die Hausherren. Die Teutonen kamen wieder besser in die Zweikämpfe und knüpften an die ersten 20 Minuten der Partie an. Es dauerte nicht lang, da stellte Dominik Meier mit einem Freistoß aus 20 Metern auf 4:0. Doch das stillte den Torhunger noch lange nicht. Zwischen der 60. und 67. Minute erhöhten unsere Teutonen zusätzlich den Druck und erhöhten durch Tore von Wecking, Schubeis und Sandmann das 7:0. Die Sportfreunde aus Rüttenscheid kamen in dieser Zeit zu keinem Torabschluss und so kontrollierte man das Spiel weiterhin ohne Mühe. Den Schlusspunkt setzte Matthias Rosenkranz in der 85. Minute. Nach einer Ecke von Meier köpfte er unbedrängt am zweiten Pfosten ein. Kurz danach war Schluss und die Teutonen feierten einen hochverdienten 8:0 Erfolg im letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr und stehen nun mit 23 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.

Nächste Woche folgt das letzte Spiel der Hinrunde und dieses Kalenderjahres. Anstoß ist um 11 Uhr auf Asche am Bergmannsbusch gegen den TC Freisenbruch. Hoffentlich machen uns die ungewohnten Platzverhältnisse keinen Strich durch die Rechnung und wir können zum Abschluss erneut einen Dreier einfahren.

SV Teutonia Überruhr

8 : 0

VfL Sportfreunde 07

Sonntag, 12. Dezember 2021 · 15:30 Uhr

Kreisliga A Gr. 2 · 16. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.